Honig Massage


 

Die Honig Massage stammt aus der russischen Volksmedizin. Dabei wird die Heilwirkung des Bienenhonigs genutzt, der über die Reflexzonen und Meridiane des Rückens auf den gesamten Organismus wirkt. So wird die natürliche Entschlackungs- / Entgiftungsfähigkeit des Körpers wiederhergestellt. Honig - Massage verbessert die Durchblutung und löst mentale Verspannungen. Bei mehrmaliger Anwendung steigert sich die Tiefenwirksamkeit, so dass auch tiefer liegende innere Organe besser durchblutet werden und ihre Stoffwechselbelastungen günstig beeinflußt werden.

 

Anwendungsgebiete

 

Zur Entspannung : Bei Muskelverspannungen, Ablagerungen, chron. Erkrankungen

Bei Belastungen mit Giften aller Art :  Amalgan, Arzneimittel, Schwermetalle, Nikotin, Alkohol, Umweltbelastungen

 Begleitend zur Entschlackungsdiät :  Heilfasten

Zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge

 

 

 

Honig - Massage darf nicht angewendet werden bei

 

Honigallergie

akuten Hauterkrankungen

frischer Thrombose

Grünem Star, Netzhautablösung, Gefäßveränderungen der Netzhaut

 

 

 

Ausleitungsunterstützung der gelösten Giftstoffe:  7 x 7 Kräutertee

 

Brennessel

 

Ehrenpreis: je zu gleichen Teilen

 

Grüner Hafer: Anwendung nach der Massage

 

Kleines blühendes Weidenröslein